.
.
Toncsi um 1937
1937 .
Gyurka um 1937

Im Garten
.
Es war nicht immer ein Picknick...
"Die Idylle täuscht. Wir waren alles andere als brave Kinder. Um uns zu zähmen, machte Mutter von ihren ´Dompteur-Künsten´ ausgiebig gebrauch."

Steht endlich still!

So ist`s recht!

Wie siehst du denn aus?!

Ausserordentlich ordentlich...
Unsere Süssen Dienstmädel um 1937.
Unser letztes Dienstmädchen:
Meine Grosseltern waren ausgegangen. Die Geschwister meines Vaters, Tóni und Gyuri waren noch Kinder. Ein neues estaunlich sympathisches Dienstmädchen passte auf sie auf. Sie sagte: "Kinder, wir spielen vestecken! Versteckt euch in der Speisekammer, dreht euch gegen die Wand und kommt erst heraus wenn ich euch rufe." Die Kinder versteckten sich und warteten brav. Sie warteten sehr lange... Das Dienstmädchen griff sich den Kinderwagen, stopfte alle Wertsachen dessen sie habhaft werden konnte hinein und lief uns davon. Das brave Mädel stopfte den Kinderwagen brechend voll! Sie lief zu Fuss über die Landstrasse von Dorf zu Dorf. Das Dummerl wurde natürlich erwischt. Seitdem beschäftigten wir keine Dienstmädchen mehr.
Wir führten ein gutes Leben.


Meine Familie

Befreundete Familien

Home